Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Daniel Chodowiecki: Zeichenstudium nach der Antike

zurück

Daniel Chodowiecki: Zeichenstudium nach der Antike


Daniel Chodowiecki (Danzig 1726 - Berlin 1801), zugeschr.

Zeichenstudium nach der Antike


Lot-Nr. 595 | Erlös: 12.000,00 €

Öl/Holz, 25 x 35 cm, min. rest. - Provenienz: Im Besitz der schwedischen Familie Curman, vor 1900 bis 2013; seitdem Privatsammlung Schweden. - Deutscher Graphiker, Zeichner und Maler, ein bedeutender Chronist des friderizianichen Zeitalters. Er entwarf Modeschmuck in einem Geschäft seines Onkels und erlernte Emailmalerei, bevor er mit einer graphischen Werkstatt erfolgreich wurde. Seine Illustrationen bereichern zahlreiche belletristische und wissenschaftliche Werke. Ab 1797 war er Direktor der Akademie der Künste. Lit.: Thieme-Becker.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: