Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Paul Wunderlich: Stele des Hermes

zurück

Paul Wunderlich: Stele des Hermes


Paul Wunderlich (Eberswalde 1927 - Saint-Pierre-de-Vassols 2010)

Stele des Hermes


Lot-Nr. 699 | Erlös: 0,00 €

Bronze, braun patiniert, tlw. poliert. Aus der ars mundi Collection, Edition Max Büchner, am Plinthenrand sign. 'Wunderlich', num. Ex. '97/1250', Gießerstempel der ARA KUNST Bildgießerei Fritz Albrecht, Altrandsberg. H. 39 cm. - Graphiker, Maler, Zeichner u. Bildhauer. Nach dem Studium in Hamburg war W. als Drucker u.a. für Kokoschka u. Nolde tätig. Später erhielt er eine Professur in Hamburg. Der Künstler erhielt viele Auszeichnungen. Lit.: Volker Huber (Hrg.): P. W. - Das malerische, graphische und plastische Werk.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: