Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Stefan von Reiswitz: Kniender Minotauros

zurück

Stefan von Reiswitz: Kniender Minotauros


Stefan von Reiswitz (München 1931 - 2019)

Kniender Minotauros


Lot-Nr. 718 | Erlös: 1.200,00 €

Bronze, graugrün patiniert. Minotauros, Mischwesen der griechischen Mythologie mit Stierkopf und menschlichem Körper, wird hier im meditativen Fersensitz mit erhobenen Händen dargestellt. Monogr. 'ST'. H. 24,5 cm. - Provenienz: Ehemals Slg. Fritz van Ankum/Imme Reich-van Ankum, Inhaber der Galería Arabal, Alicante. - Deutscher Maler und Bildhauer, aufgewachsen in Ruhpolding und München, lebte und wirkte von Reiswitz seit Jahrzehnten in Málaga. Inspiriert von nordafrikanischen und südeuropäischen Bilderwelten schuf er neben seiner Tätigkeit als Maler ein vielfältiges Oeuvre phantasievoller Skulpturen mit originellen Zitaten aus der Welt der Antike. Málaga ließ ihn einen großen öffentlichen Park mit seinen Figuren gestalten. Namhafte Galerien u. a. in Salzburg, München, Madrid sowie Museen im In- und Ausland stellten ihn aus. Lit.: Enrique Castanos Alés: Reality, imagination, avant-garde and classic past. Study of Stephan von Reiswitz’s work, in: Ausst. Kat. Stefan von Reiswitz. Palacio Episcopal de Málaga, 2001.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: