Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Waldemar Rösler: Villen in Berlin

zurück

Waldemar Rösler: Villen in Berlin


Waldemar Rösler (Striesen/Dresden 1882 - Arys/Ostpreußen 1916)

Villen in Berlin


Lot-Nr. 335 | Erlös: 2.300,00 €

Öl/Lw./Karton, 48 x 33,5 cm, r. u. sign. W. Rösler. - Deutscher Maler und Graphiker. R. war ein Hauptvertreter der spätimpressionistischen Landschaftsmalerei in Deutschland. Er studierte 1896-1904 an der Akademie Königsberg bei M. Schmidt, E. Neide und als Meisterschüler von L. Dettmann. 1905 stellte er bei der Berliner Sezession aus und freundete sich mit M. Beckmann und Th. Brockhusen an, 1911 wurde er in den Vorstand der Sezession gewählt. An der Westfront lernte er G. Benn kennen. 1916 nahm er sich in Ostpreußen das Leben. Mus.: Berlin (Nat.-Gal.), Hamburg (Kunsthalle), Bremen, Dresden, München, Stuttgart. Lit.: Thieme-Becker.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: