Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Carl Friedrich Schulz: Nach der Jagd

zurück

Carl Friedrich Schulz: Nach der Jagd


Carl Friedrich Schulz (Selchow 1796 - Neuruppin 1866), gen. Jagd-Schulz

Nach der Jagd


Lot-Nr. 622 | Erlös: 4.800,00 €

Öl/Lw., 48 x 63 cm, l. u. sign. und dat. Carl Schulz 1841, min. Kratzer. - Provenienz: Privatsammlung Hamburg. - Deutscher Landschafts- und Jagdmaler. S. studierte an den Akademien Berlin und Düsseldorf. Er kämpfte 1815 in den napoleonischen Kriegen und reiste durch Frankreich, England und die Niederlande, wo er für die Berliner Nat.-Gal. Alte Meister kopierte. 1840 wurde er Professor in Berlin, ging aber 1847 nach St. Petersburg, um für den Zaren zu arbeiten. Mus.: Berlin (Nat-Gal.), München, Weimar, Königsberg. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: