Logo Auktionshaus Stahl

Gebirgssee

Ascan Lutteroth (Hamburg 1842 - Hamburg 1923)


Gebirgssee

Lot-Nr. 371

Ergebnis : 1.500,00 €


Öl/Lw., 39,5 x 56 cm, l. u. sign. A. Lutteroth, r. u. bez. und dat. Arenstein 7/9 89. - Der bedeutendste Hamburger Landschaftsmaler des späten 19. Jhs. neben V. Ruths war 1862-64 Schüler von A. Calame in Genf, danach bis 1867 von O. Achenbach an der Düsseldorfer Akademie. L. lebte drei Jahre in Rom, anschließend bis 1876 in Berlin, bevor er nach Hamburg zurückkehrte. Dort wurde er Mitglied des Hamburger Künstler-Vereins von 1832. Als Begleitung des Kronprinzen Friedrich Wilhelm und der Kronprinzessin Victoria unternahm er mehrere Europareisen. 1890 wurde ihm der Professorentitel verliehen. Mus.: Hamburg (Kunsthalle), Berlin (Nat.-Gal.), Prag u.a. Lit.: Thieme-Becker, Rump, Der Neue Rump, Heydorn u.a.

zurück

Ascan Lutteroth: Gebirgssee


Ascan Lutteroth (Hamburg 1842 - Hamburg 1923)

Gebirgssee

Lot-Nr. 371

Ergebnis : 1.500,00 €

Drucken

Öl/Lw., 39,5 x 56 cm, l. u. sign. A. Lutteroth, r. u. bez. und dat. Arenstein 7/9 89. - Der bedeutendste Hamburger Landschaftsmaler des späten 19. Jhs. neben V. Ruths war 1862-64 Schüler von A. Calame in Genf, danach bis 1867 von O. Achenbach an der Düsseldorfer Akademie. L. lebte drei Jahre in Rom, anschließend bis 1876 in Berlin, bevor er nach Hamburg zurückkehrte. Dort wurde er Mitglied des Hamburger Künstler-Vereins von 1832. Als Begleitung des Kronprinzen Friedrich Wilhelm und der Kronprinzessin Victoria unternahm er mehrere Europareisen. 1890 wurde ihm der Professorentitel verliehen. Mus.: Hamburg (Kunsthalle), Berlin (Nat.-Gal.), Prag u.a. Lit.: Thieme-Becker, Rump, Der Neue Rump, Heydorn u.a.

Gebirgssee
Gebirgssee