Auktionen →  7. und 8. Mai 2021: Schmuck und Uhren - Kunst und Antiquitäten →  Kunst und Antiquitäten →  Carl von Marr: Frau im Profil

zurück

Carl von Marr: Frau im Profil


Carl von Marr (Milwaukee 1858 - München 1936)

Frau im Profil


Lot-Nr. 633 | Erlös: 0,00 €

Kohlezeichnung, 42 x 29 cm, r. u. monogr. C. M., ungerahmt. - Deutsch-amerikanischer Historienmaler. Nach erster Ausbildung bei H. Vianden in Milwaukee studierte M. zunächst an der Akademie Weimar, darauf in Berlin bei K. Gussow und schließlich in München bei W. von Lindenschmitt und O. Seitz. 1890 wurde er Professor der Münchener Akademie, 1919 deren Rektor. Ferner war er langjähriger Leiter der Münchener Glaspalast-Ausstellung und Mitglied der Berliner Akademie. 1909 wurde er geadelt. Seine auf zahlreichen Ausstellungen in Europa und den USA gezeigten Werke wurden vielfach prämiert. M. arbeitete auch an der malerischen Ausstattung des Hamburger Schauspielhauses mit. Mus.: New York (Metrop. Mus.), München (Neue Pinakothek), Bremen, Budapest, New Orleans, St. Louis, Weimar. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: