Auktionen →  27. und 28. November 2020: Kunst und Schmuck →  Kunst und Antiquitäten →  Maurice Quentin de la Tour: Portrait der Mademoiselle Chateauroux

zurück

Maurice Quentin de la Tour: Portrait der Mademoiselle Chateauroux


Maurice Quentin de la Tour (Saint-Quentin 1704 - Saint-Quentin 1788), zugeschr.

Portrait der Mademoiselle Chateauroux


Lot-Nr. 415 | Erlös: 5.700,00 €

Pastell, 28 x 20 cm, r. u. sign. de la Tour, auf dem Rückseitenschutz spätere handschriftliche Lebensdaten '5. Sept. 1764 - 17. Febr. 1788', im originalen Prunkrahmen unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Französischer Portraitist, der 'Prinz der Pastellmaler'. T. studierte 1719-22 an der Pariser Académie de St. Luc. 1725 ging er nach London und etabliert sich schnell als Portraitmaler, ein Erfolg, an den er nach seiner Rückkehr nach Frankreich 1727 anknüpfen konnte. Ein vielbewundertes Portrait von Voltaire verschaffte ihm 1737 die Mitgliedschaft in der Pariser Akademie. T. schuf Bildnissen von zahlreichen führenden Persönlichkeiten seiner Zeit, darunter König Ludwig XV., Pompadour, Rousseau und d'Alembert. Mus.: Paris (Louvre), Los Angeles (Getty Center), Dresden (Gem.-Gal. Alte Meister), München (Alte Pinakothek), Lissabon (Mus. Gulbenkian) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: