Auktionen →  27. und 28. November 2020: Kunst und Schmuck →  Kunst und Antiquitäten →  Elfriede Lohse-Wächtler: Akt

zurück

Elfriede Lohse-Wächtler: Akt


Elfriede Lohse-Wächtler (Dresden 1899 - Pirna-Sonnenstein 1940)

Akt


Lot-Nr. 565 | Erlös: 6.300,00 €

Pastell, 36 x 25 cm, r. u. monogr. und dat. ELW 29, unter Passepartout und Glas gerahmt, ungeöffnet. - Deutsche Malerin und Graphikerin. L.-W. studierte 1916-19 an der Kunstgewerbeschule Dresden bei G. Erler, gleichzeit auch an der Akademie. 1918 bezieht sie das Atelier von C. Felixmüller. 1925 siedelte sie nach Hamburg, trat der GEDOK und der Hamburger Künstlerschaft bei. 1931 kehrte sie nach Dresden zurück, wo sie im Jahr darauf mit Schizophrenie in eine Nervenheilanstalt eingewiesen und 1940 von den Nationalsozialisten ermordet wurde. Lit.: Der Neue Rump, Künstlerinnen der Avantgarde in Hamburg zwischen 1890 und 1933.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: