Auktionen →  27. und 28. November 2020: Kunst und Schmuck →  Kunst und Antiquitäten →  Otto Rodewald: Portrait einer Frau

zurück

Otto Rodewald: Portrait einer Frau


Otto Rodewald (Schöningen 1891 - Hamburg 1960)

Portrait einer Frau


Lot-Nr. 542 | Erlös: 5.700,00 €

Öl/Lw., 53,5 x 38 cm, r. o. sign. und dat. Rodewald 29, min. besch. - Provenienz: Aus dem Nachlaß von Charlotte Thiede, der Ehefrau des Künstlers; seitdem durch Erbgang. - Deutscher Maler und Graphiker. R. studierte an der Kunstgewerbeschule in Hamburg bei C. O. Czeschka und wurde 1921 Mitglied der Hamburgischen Sezession. Er unternahm Studienreisen durch die Schweiz, Frankreich, Italien und den Vorderen Orient und lebte 1929-31 in Tunesien. Mehrere seiner Werke wurden 1937 als 'Entartete Kunst' aus der Hamburger Kunsthalle beschlagnahmt. R. war ein vielseitiger Maler, der in unterschiedlichen stilistischen Werkphasen Bedeutendes geschaffen hat. Mus.: Hamburg (Kunsthalle), Schleswig (SHLM), Frankfurt (Städel) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Vollmer, Bénézit, Der Neue Rump u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: