Künstlerverzeichnis - Hager


Spätimpressionistische Landschafts- und Architekturmalerin. H. studierte ab 1904 in Berlin bei E. Bracht, E. Kolbe und H. Licht. Ab 1910 nahm sie regelmäßig an den großen Kunstausstellungen von Hamburg, Paris, Berlin, Hannover und München teil. Ihre Bilder zeigen häufig charakteristische Motive von Städten aus dem norddeutschen Raum. Eine große Werkschau im Museum Schwerin führte 1997 zur Wiederentdeckung der Künstlerin. Mus.: Neubrandenburg, Burg Stargard. Lit.: Vollmer, Lisa Jürß: M. H., eine Werkübersicht, 1997.

Alley in Dargun

Marie Hager (Penzlin 1872 - Burg Stargard 1947)


Alley in Dargun | Proceeds € 3.300,00 (Auction: Kunst und Antiquitäten)

More information

The Lüneburg Stintmarkt

Marie Hager (Penzlin 1872 - Burg Stargard 1947)


The Lüneburg Stintmarkt | Proceeds € 3.100,00 (Auction: Februar 2011 Kunst und Antiquitäten)

More information

Creek in Winter

Marie Hager (Penzlin 1872 - Burg Stargard 1947)


Creek in Winter | Proceeds € 2.600,00 (Auction: Kunst und Antiquitäten)

More information

Village in Mecklenburg

Marie Hager (Penzlin 1872 - Burg Stargard 1947)


Village in Mecklenburg | Proceeds € 2.500,00 (Auction: September 2016)

More information

Springtime

Marie Hager (Penzlin 1872 - Burg Stargard 1947)


Springtime | Proceeds € 2.100,00 (Auction: September 2016)

More information