Bernhard Gottfried Manskirch


Landschaftsmaler aus einer Malerdynastie, Sohn des Jakob M., nach Anfängen als Hofvergolder wurde er 1769 Hofmaler des Kurfürsten von Trier, Clemens Wenzeslaus von Sachsen, seit 1788 war er auch Mitglied der Kölner Malerzunft, seine hervorragenden Landschaften in der Tradition der niederländischen Malerei des 17. Jhs. fanden sich in zahlreichen fürstlichen Sammlungen. Mus.: Köln (Wallraf-Richartz-Mus.), Mainz, Koblenz u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit u.a.

River Landscape with Fishermen

Bernhard Gottfried Manskirch (Bonn 1736 - Köln 1817)


River Landscape with Fishermen | Proceeds € 3.700,00 (Auction: Juni 2011)

More information