Künstlerverzeichnis - Max Slevogt


Neben Liebermann u. Corinth der bekannteste deutsche Künstler des Impressionismus. S. studierte an der Münchner Akademie u. an der Académie Julian in Paris. Nach Anfängen unter dem Einfluß von Trübner, Leibl u. Böcklin sowie des Symbolismus entwickelte S. um 1900, nach einem Paris-Aufenthalt u. Begegnung mit Werken Manets, eine freie impressionistische Malerei. 1901 wurde er in Berlin Mitglied der Sezession, im selben Jahr Professor in München. Nach einer Ägyptenreise 1914 wurde er als Kriegsmaler an die Westfront einberufen. Mus.: Edenkoben (Schloss Villa Ludwigshöhe), Hamburg (Kunsthalle), Hannover (Landesgalerie) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Imiela 'M. S. - eine Monographie' (1968) u.a.

Künstlerverzeichnis

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019