Nachverkauf: Auktion 15. Juni 2019 - Lot-Nr. 120


American Prayer
American Prayer  - Bild 1

Lot-Nr. 120 | Gottfried Helnwein (Österreich 1948)


American Prayer | Mindestpreis 200 €

Farboffset, 14,5 x 10,5 cm, u. sign. G. Helnwein, verso mit Poststempel Los Angeles 2012, in Passepartout montiert, gerahmt, ungeöffnet. - Österreichisch-irischer Künstler. H. studierte 1969-73 bei R. Hausner an der Akademie Wien. Bestimmend in seinen hyperrealistischen Bildern sind häufig Kinder, die Themen Gewalt und Verletzungen. Der Künstler lebt und arbeitet in Los Angeles und in Irland. In den siebziger Jahren begann er Elemente der Pop-Kultur aufzugreifen, teils als Geste der Ablehnung einer bürgerlichen Ästhetik, teils aus Interesse am Verhältnis zwischen der sogenannten hohen und der Unterhaltungskultur. Helnweins Werke wurden in den bedeutendsten Museen der Welt ausgestellt. Mus.: Wien (Albertina), Los Angeles (LACMA, Getty Mus.), St. Petersburg (Russ. Mus.), Köln (Mus. Ludwig), Essen (Folkwang-Mus.), Nürnberg (Germ. Nat.-Mus.) u.a.

Ein Gebot für "American Prayer" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: