Katalog-ArchivNorddeutsche Kunst → Wilhelm Eisenblätter (Duisburg 1866 - Königsberg 1934) - Aus Hela

Wilhelm Eisenblätter (Duisburg 1866 - Königsberg 1934) - Aus Hela


Aus Hela

Lot-Nr. 36 | Wilhelm Eisenblätter (Duisburg 1866 - Königsberg 1934)


Aus Hela | Mindestpreis 3.800 €

Öl/Lw., 104 x 128 cm, r. u. sign. und dat. Wilh. Eisenblätter 1910, auf dem Keilrahmen Fragment eines Etiketts der Großen Berliner Kunstausstellung 1910. - Die langgestreckte Halbinsel Hela liegt in der Danziger Bucht. - Ausstellungen: Große Berliner Kunstausstellung 1910, Nr. 1098. - Landschaftsmaler von Motiven aus Ostpreußen und der Ostseeküste. Obwohl in Duisburg geboren, wuchs E. in Ostpreußen auf. Ab 1883 studierte er an der Kunstschule Berlin und war zunächst dort, ab 1898 in Königsberg als Bühnenbildner tätig. Seitdem nahm er an den maßgeblichen Ausstellungen in Königsberg teil; seit 1912 arbeitete er als freischaffender Maler. Er ist Vater des Malers Gerhard E. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, J. Barfod: Nidden - Künstlerkolonie auf der Kurischen Nehrung.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne bis zum 7. Oktober entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt). Am Freitag, den 4. Oktober bleibt das Haus geschlossen.


Nächste Auktionen

  • 30. November 2019