KatalogarchivAuktion 15. Juni 2019 → Michael Hofmann (Chemnitz 1944) - Die verspielte Athene

Michael Hofmann (Chemnitz 1944) - Die verspielte Athene


Die verspielte Athene

Lot-Nr. 49 | Michael Hofmann (Chemnitz 1944)


Die verspielte Athene | Mindestpreis 150 €

Farbholzschnitt, 33,5 x 21,5 cm, r. u. mit Bleistift sign. u. dat. Michael Hofmann 2010 sowie num. 12/14, l. u. betitelt, u. Mitte bez. Holzschnitt Handdruck, unter Passepartout u. Glas gerahmt, ungeöffnet. - Deutscher Zeichner u. Graphiker. Nach einer Ausbildung zum Gebrauchsgraphiker studierte H. 1969-77 an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, zuletzt als Meisterschüler von G. Bondzin. H. realisierte auch Entwürfe für Glasfenster u. Buchprojekte. Mus.: Dresden (Gal. Neue Meister), Nürnberg (Germ. Nat.-Mus.), Altenburg (Lindenau-Mus.) u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion im Februar 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019
  • 22. Februar 2020