Katalog-ArchivFebruar 2018 → Carl Max Kruse (Berlin 1854 - Bad Kösen 1942) - Bronze-Skulptur 'Siegerbote von Marathon'

Carl Max Kruse (Berlin 1854 - Bad Kösen 1942) - Bronze-Skulptur 'Siegerbote von Marathon'


Bronze-Skulptur 'Siegerbote von Marathon'

Lot-Nr. 405 | Carl Max Kruse (Berlin 1854 - Bad Kösen 1942)


Bronze-Skulptur 'Siegerbote von Marathon' | Mindestpreis 400 €

Um 1900. Bronze mit olivbrauner Patina, H. 36 cm, frontal bez. 'NENIKHAMEN' (=Wir haben gesiegt), H.36 cm, seitl. sign. 'Max Kruse fec.' und Gießerstempel 'Akt.Ges.Gladenbeck Berlin', num. '01455'. - Die Statue 'Der Siegerbote' brachte Kruse 1881 auf der Akademieausst. den Rompreis ein. - Deutscher Bildhauer, verheiratet mit der Puppenmacherin Käthe Kruse. Nach dem Studium der Architektur in Stuttgart Wechsel an die Hochschule der Bildenden Künste Berlin, wo er Bildhauerei bei Albert Wolff und Fritz Schaper studierte. 1907 erhielt Kruse die kgl. Professur und trat später der Berliner Secession bei.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die kommende Auktion im November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Ihre Kunstobjekte nehmen wir gerne ab sofort entgegen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).


Nächste Auktionen

  • 14. September 2019
  • 30. November 2019