KatalogarchivDekorative Kunst → Daum Frères Verrerie de Nancy - Quaderförmige Miniaturvase mit Margeriten-Dekor

Daum Frères Verrerie de Nancy - Quaderförmige Miniaturvase mit Margeriten-Dekor


Quaderförmige Miniaturvase mit Margeriten-Dekor

Lot-Nr. 334 | Daum Frères Verrerie de Nancy


Quaderförmige Miniaturvase mit Margeriten-Dekor | Mindestpreis 100 €

Um 1895. Überfangglas, farblos und zart lilafarbenerr Ätzdekor von Margeritenblumen, Grund eisglasartig geätzt. Chips am Lippenrand, Boden best. H. 12 cm. Sign.: 'Daum Nancy', Lothringer Kreuz. (Vgl. Jugendstil im Landesmuseum Mainz, S. 73, Nr. 35). - Die Glasmanufaktur wurde 1875 von Jean Daum (1825-85) in Nancy gegründet und von seinen Söhnen Auguste (1854-1909) und Antonin (1864-1930) fortgeführt. Die Gebrüder zählen neben Emile Gallé zu den bedeutendsten Vertretern der Ecole de Nancy. Besonders die Technik der farbigen Ein- und Aufschmelzungen von Glaspulver (Verre de Jade) wurde von ihnen perfektioniert. Um 1900 arbeiteten bedeutende Künstler wie bspw. Henri Bergé oder Almaric Walter als Entwerfer für die Gebrüder Daum.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019