KatalogarchivApril 2016 → Paar seltener früher Schalen mit Astmuster oder sog. 'Bamberger Muster'

Paar seltener früher Schalen mit Astmuster oder sog. 'Bamberger Muster'


Paar seltener früher Schalen mit Astmuster oder sog. 'Bamberger Muster'

Lot-Nr. 321 |


Paar seltener früher Schalen mit Astmuster oder sog. 'Bamberger Muster' | Mindestpreis 1.500 €

Meissen, um 1730. Im Fond gold gehöhter Ast in Unterglasurblau mit Päonien- und Prunusblüten in Eisenrot, Gold, Gelb, Grün, Seegrün und Schwarzbraun. Oben ein Käfer, Schmetterling und Bambussprossen. Am Rand sog. 'Schildkrötenrücken-Ornament' in Eisenrot und Gold, rückseitig 2 langgezogene Prunusäste. Schwertermarke. Dm. 24,5 cm. - Literatur: Rückert I, S. 261, Taf. 69; Slg. Wark, Nr. 485; Hoffmeister I, Nr. 165-167.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion im Februar 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019
  • 22. Februar 2020