Katalog-ArchivApril 2016 → Rembrandt Harmenszoon van Rijn (Leiden 1606 - Amsterdam 1669) - Clement de Jonghe

Rembrandt Harmenszoon van Rijn (Leiden 1606 - Amsterdam 1669) - Clement de Jonghe


Clement de Jonghe

Lot-Nr. 12 | Rembrandt Harmenszoon van Rijn (Leiden 1606 - Amsterdam 1669)


Clement de Jonghe | Mindestpreis 600 €

Radierung u. Kaltnadel, 20,5 x 16,5 cm, r. u. in der Platte sign. Rembrandt. - Abzug wohl vom Beginn des 20. Jhs. - Rembrandt schuf das Bildnis seines Freundes Clement de Jonghe 1651. Dieser war ein Verleger von Kupferstichen und Radierungen, der einige von Rembrandts Platten kaufte, wahrscheinlich bereits zu dessen Lebzeiten. - Literatur: WVZ: Bartsch 272. - Einer der bedeutendsten Künstler der Kunstgeschichte. R.s. Oeuvre umfasst nahezu alle Gattungen u. Sujets. Er erschloss zahlreiche neue Themen, seine meisterhaften Kompositionen u. seine malerische Technik mit kontrastreicher Lichtführung u. subtiler Koloristik wurde prägend für Generationen von Künstlern.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019