KatalogarchivApril 2012 → Franz Xaver Winterhalter (Menzenschwand 1805 - Frankfurt/M. 1873) - Portrait der Feodora Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg

Franz Xaver Winterhalter (Menzenschwand 1805 - Frankfurt/M. 1873) - Portrait der Feodora Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg


Portrait der Feodora Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg

Lot-Nr. 9 | Franz Xaver Winterhalter (Menzenschwand 1805 - Frankfurt/M. 1873)


Portrait der Feodora Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg | Mindestpreis 4.800 €

1843, Aquarell, 35,5 x 26 cm, l. u. sign. F. Winterhalter. - WVZ: Eugene Barilo von Reisberg 236a. - Das Blatt ist abgebildet in: Harold A. Albert: Queen Victoria"s Sisters. - Feodora zu Leiningen (1807-1872) wurde durch Heirat Fürstin zu Hohenlohe-Langenburg. Sie war eine Halbschwester der englischen Königin Victoria und Nichte des belgischen Königs Leopold. - Einer der erfolgreichsten u. gesuchtesten Portraitmaler des 19. Jhs., machte zunächst in Freiburg eine Ausbildung zum Lithographen, bevor er dank eines Stipendiums an der Akademie München studieren konnte, dort arbeitete er auch im Atelier von J.K. Stieler, 1834 wurde er Hofmaler in Karlsruhe, wechselte aber bereits 1836 nach Paris, wo er schon bald zum gefragtesten Portraitmaler seiner Zeit aufstieg, er wurde Hofmaler in Paris, London u. Madrid, portraitierte aber auch Mitglieder der Höfe von St. Petersburg u. Wien. - London (Königl. Sammlung), St. Petersburg (Eremitage, Russ. Mus.), Paris (Musée d"Orsay), New York (Metrop. Mus.), Los Angeles (J. Paul Getty Mus.) u.a. - Lit.: Boetticher, Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion 30. November 2019 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019