KatalogarchivJuni 2011 → Georg Philipp Rugendas (Augsburg 1701 - Augsburg 1774) - Bullenhatz

Georg Philipp Rugendas (Augsburg 1701 - Augsburg 1774) - Bullenhatz


Bullenhatz

Lot-Nr. 3 | Georg Philipp Rugendas (Augsburg 1701 - Augsburg 1774)


Bullenhatz | Mindestpreis 800 €

Aquarellierte Federzeichnung, 8 x 11 cm, l. u. sign. G.P. Rugendas Junior invenit, unter Glas gerahmt, ungeöffnet. - Vielseitiger Historien-, Tier- u. Landschaftsmaler, Sohn des gleichnamigen berühmten Schlachtenmalers, von dem er auch die erste Ausbildung erhielt, 1722 ging er zu Studienzwecken zunächst nach Wien, dann nach Venedig. - Mus.: Berlin (Kupferstichkabinett), Augsburg, Kopenhagen, München, Leipzig, Stuttgart. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Einlieferungen für die nächste Auktion im Februar 2020 sind bereits im vollen Gang. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 30. November 2019
  • 22. Februar 2020