KatalogarchivAuktion 14. September 2019 → Willem Kalf (Rotterdam 1619 - Amsterdam 1693), in der Art des - Küchenstilleben

Willem Kalf (Rotterdam 1619 - Amsterdam 1693), in der Art des - Küchenstilleben


Küchenstilleben

Lot-Nr. 9 | Willem Kalf (Rotterdam 1619 - Amsterdam 1693), in der Art des


Küchenstilleben | Mindestpreis 3.800 €

Mitte 17. Jh., Öl/Holz, 27 x 36 cm, verso Schlagstempel BW, etw. rest. - Beim Schlagstempel mit dem spiegelverkehrten B im M handelt es sich vermutlich um den des Melchior de Bout. Kalf hat während seiner Pariser Zeit u.a. auf Platten aus der Werkstatt de Bouts gemalt. - Einer der größten Meister der Stillebenmalerei. K. erhielt seine Ausbildung wahrscheinlich von H. G. Pot und W. P. Buytewech. Er ließ sich um 1640 in Paris nieder und malte zunächst bäuerliche Interieurs. Bald entwickelte er die in unnachahmlicher Lichtführung aus dem Dunkel heraustretenden Prunkstilleben, die seinen anhaltendenden Ruhm begründeten. Mus.: Amsterdam (Rijksmus.), Den Haag (Mauritshuis), Rotterdam (Mus. Boijmans-van Beuningen) u.a. Lit.: Thieme-Becker, Bénézit, Bernt.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächste Auktion am 22. Februar 2020 sind bereits im vollen Gang, noch bis 19. Dezember 2019 können wir Einlieferungen entgegen nehmen. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 22. Februar 2020