April 2015 Kunst und Antiquitäten → Frühe Kaffeekanne mit feiner Kauffahrtei-Malerei

Nachverkauf Kunstauktion 26. September 2020 - Lot-Nr. 821


Frühe Kaffeekanne mit feiner Kauffahrtei-Malerei
Frühe Kaffeekanne mit feiner Kauffahrtei-Malerei  - Bild 1

Lot-Nr. 821 |


Frühe Kaffeekanne mit feiner Kauffahrtei-Malerei | Aufrufpreis 6.200 €

Meissen, um 1730. Birnform mit Volutenhenkel. Auf Vorder- und Rückseite, in einer Kartusche aus Laub- und Bandelwerk in Gold, Purpur und Eisenrot, feine Kauffahrteiszenen, die seitlich von Gebirgslandschaft mit Architekturmotiven begrenzt wird. Deckel umlaufend mit Gruppen von Kaufleuten bemalt. Schwertermarke, Dreherzeichen 'x' (= Johann Daniel Rehschuh). Min. fachm. rest. H. 20,5 cm.

Ein Gebot für "Frühe Kaffeekanne mit feiner Kauffahrtei-Malerei" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: