Auktion am 27. November 2020: Uhren - Schmuck - Taschen - Lot-Nr. 156


Felsbild XIV
Felsbild XIV  - Bild 1

Lot-Nr. 156 | Theo Wilhelm (Hamburg 1912 - Hamburg 2005)


Felsbild XIV | Aufrufpreis 1.200 €

Öl/Lw./Karton, 34 x 46 cm, l. u. sign. u. dat. Wilhelm 61, verso auf Etikett betitelt. - Prov.: Aus dem Nachlaß des Künstlers. - Deutscher Maler, Graphiker u. Bildhauer. W. studierte an der Hamburger Landeskunstschule bei E. Steinbach u. A. Ehrhardt. Er war Mitglied der 'Gruppe 45'; eine Freundschaft verband ihn mit T. Tügel u. H. Stegemann. W.s expressionistisches und gegenstandloses Frühwerk entstand im Umfeld der Hamburgischen Sezession. Im Krieg dominierten Russland-Bilder. Seit den 1950er Jahren schuf W. unter dem Einfluß Klees, Manessiers u. Bissiers verschiedene Spielarten der Abstraktion, seit den 1980er Jahren erfolgte eine Rückbesinnung auf die gegenständliche Malerei mit Motiven aus Nordfriesland. - Mus.: Hamburg, Winterthur u.a. - Lit.: Der Rump, Vollmer u.a.

Ein Gebot für "Felsbild XIV" abgeben:


Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.

oder:

Passwort vergessen

Nachdem Sie Ihre Registrierung bestätigt haben können Sie hier bieten. Zum Bestätigen erhalten Sie eine E-Mail mit einem entsprechenden Link.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen: