KatalogarchivNovember 2013 Kunst und Antiquitäten → Joost de Momper d.J. (Antwerpen 1564 - Antwerpen 1635), zugeschr. - Hl. Messe im Gebirge

Joost de Momper d.J. (Antwerpen 1564 - Antwerpen 1635), zugeschr. - Hl. Messe im Gebirge


Hl. Messe im Gebirge

Lot-Nr. 308 | Joost de Momper d.J. (Antwerpen 1564 - Antwerpen 1635), zugeschr.


Hl. Messe im Gebirge | Mindestpreis 3.800 €

Öl/Lw., 42,5 x 71 cm, etw. rest., doubl. - Die Messe im Gebirge ist ein nicht sehr häufigs Subgenre der flämischen Landschaftsmalerei des 17. Jh. Die meisten dieser Motive wurden von Joos de Momper, vereinzelt auch von David Teniers, bzw. deren Werkstätten dieser geschaffen. - Flämischer Landschaftsmaler im Übergang vom Manierismus zur naturalistischeren Auffassung des Barock, Dekan der Antwerpener Gilde, die Figurenstaffage seiner Gemälde stammt häufig von anderen Künstlern, wie etwa Jan Bruegel I u. II, P. Snayers, David Teniers II. u. vielen anderen. - Mus.: Antwerpen, Amsterdam, Den Haag, Utrecht, St. Petersburg, Prag, Budapest, Madrid, Hamburg, Berlin, Oslo u.a. - Lit.: Thieme-Becker, Bénézit u.a.

Im Katalog suchen

oder gezielt auswählen:

Liefern Sie jetzt ein

Die Vorbereitungen für die nächste Auktion am 22. Februar 2020 sind bereits im vollen Gang, noch bis 19. Dezember 2019 können wir Einlieferungen entgegen nehmen. Seien Sie mit dabei! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme (Kontakt).

Nächste Auktionen

  • 22. Februar 2020